Neues aus dem Hauptausschuss

Die Sitzungen des Hauptausschusses gehen meistens sehr lange, da immer viel zu tun ist: Alles, was etwas kostet, muss auf unseren Tisch.
Die Sitzungen des Hauptausschusses gehen meistens sehr lange, da immer viel zu tun ist: Alles, was etwas kostet, muss auf unseren Tisch.
Die Sitzungen des Hauptausschusses gehen meistens sehr lange, da immer viel zu tun ist: Alles, was etwas kostet, muss auf unseren Tisch.

Seit Januar 2012 bin ich nun Mitglied im Hauptausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses.

Er gilt gemeinhin als der „wichtigste“ Ausschuss des Parlaments, weil in ihm alle Regelungen, die die Finanzen Berlins betreffen und grundlegende/übergreifende politische Fragen, beraten werden müssen. Das betrifft natürlich zuallererst den jeweils aktuellen Haushaltsplan des Landes – aber auch alle anderen Gesetze und Anträge, die finanzielle Auswirkungen auf den Landeshaushalt haben, werden an ihn überwiesen.

Das macht es nach außen hin manchmal schwierig, inhaltlich klar einzugrenzen, was man als Mitglied des Hauptausschusses „eigentlich so tut“. Unsere Arbeit lässt sich eben nicht so leicht wie in anderen Ausschüssen unter einer inhaltlichen Überschrift zusammenfassen.

Daher habe ich in der zurück liegenden Legislaturperiode in regelmäßigen Abständen Berichte unter dem Titel „Neues aus dem Hauptausschuss“ verfasst, um so die Arbeit dieses so interessanten, komplexen und abwechslungsreichen Gremiums allen Interessierten ein bisschen näher zu bringen und an tagespolitisch aktuellen Themen, die dort diskutiert werden, die Funktionsweise des Ausschusses im Detail genauer zu erläutern. Alle Berichte, die so entstanden sind, finden Sie hier, in meinem Archiv. Darüber hinaus haben wir aus den wichtigsten Begriffe und Vorgänge ein Glossar erstellt, in dem diese kurz und verständlich erläutert werden. 

Ich möchte auch in den kommenden Monaten und Jahren in einer ähnlichen Art und Weise über meine politische Arbeit berichten. Wie genau das aussehen wird, erfahren Sie in Kürze.

Aufgrund der Vielfältigkeit der zu behandelnden Themen ist der Hauptausschuss übrigens der Ausschuss mit den meisten Unterausschüssen. Fünf sind es insgesamt (Beteiligungsmanagement und -controlling, Bezirke, Haushaltskontrolle, Produkthaushalt und Personalwirtschaft, Vermögensverwaltung) – ich selbst bin seit Beginn der neuen Legislaturperiode im November 2016 Mitglied im Unterausschuss Vermögensverwaltung sowie im Unterausschuss Personal/Verwaltung, Produkthaushalt/Personalwirtschaft.

Der Hauptausschuss tagt, genau wie alle anderen Ausschüsse auch, größtenteils öffentlich. Herzlich sind Sie daher alle eingeladen, sich im Vorfeld der Sitzungen über deren Inhalte zu informieren und bei gegebenem Interesse einer Sitzung „in Echt“ beizuwohnen. Alle Informationen zu den vergangenen und zukünftigen Sitzungen finden Sie unter folgendem Link: Hier klicken

Nun hoffe ich, dass es mir gelingen wird, Ihr Interesse für die Arbeit des Hauptausschusses zu wecken

 

 

 

Neues aus dem Hauptausschuss abonnieren