Finissage mit Autorenlesung zur Ausstellung "Voll der Osten"

28.11.2019 | Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

die nun leider zu Ende gehende Ausstellung "Voll der Osten" mit Fotografien aus dem Alltag in der DDR war eine der bisher meist besuchten. Viele von Ihnen sind gezielt oder spontan vorbei gekommen, um einen Blick auf die Fotografien zu werfen und die allermeisten waren wirklich beeindruckt. Beeindruckt von der Qualität der Bilder - aber auch von den eigenen Erinnerungen, die wieder hoch gekommen sind. So ist manch spannendes Gespräch unter den Bilderrahmen entstanden. 

Um Erinnerungen ging es auch bei der Finissage zum Abschluss der Ausstellung. Rolf Gänsrich, den viele als Autoren der Prenzlberger Ansichten oder als Stadtführer kennen, las aus seinen Kindheitserinnerungen und trug so zu einem kurzweiligen Abend bei. Ebenso wie der Zeithistoriker Ulrich Mählert von der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Er erläuterte uns den Hintergrund der Ausstellung und wie diese zustande gekommen ist.

Nun freuen wir uns auf die nächste Ausstellung, die wir selbstverständlich rechtzeitig ankündigen werden.

Ihre Clara West

Neuen Kommentar schreiben

Einfacher Text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.