Einfach Liebe - Die Gesellschaft in der Naiven Malerei. Virtuelle Ausstellung im Bürgerbüro mit Bildern von Constanze Meyer

Foto von Constanze Meyer
Foto von Constanze Meyer
Constanze Meyer

24.05.2021 | Ein kleines Vorwort zur Ausstellung „Einfach Liebe“

Lange habe ich überlegt, welche Bilder man für eine solche Ausstellung auswählt. Sie sollten erfreuen, vielleicht auch zum Nachdenken anregen, außerdem wollte ich eine persönliche Note einbringen.

Kein leichtes Unterfangen, denn diese Bilder bilden nur einen kleinen Teil meiner Sammlung ab. Letztendlich fiel die Wahl auf 14 Bilder, datiert von 2010 bis heute.

Sie stellen verschiedene Alltagssituationen dar und es war das Ziel, mit etwas Farbe einen Malstil in Deutschland auszustellen, welcher leider ziemlich unbekannt ist – die Naive Malerei. In Frankreich entstanden, breitete sich dieser Stil recht schnell aus.

Heute ist er besonders in Südafrika und in Südosteuropa zu finden.

An dieser Stelle sei  auf das Herzlichste gedankt: Dr. Clara West mit ihrem Team, die mir diese Ausstellung ermöglichten,  und Markus Roick, welcher mich zu einigen Bildern inspirierte und auch einige Zitate des Sängers, Malers, Dichters und Schriftstellers Leonard Cohen (1934 – 2016) beigesteuert hat.

Ich wünsche viel Vergnügen

Constanze Meyer

weiter zu den Bildern

Neuen Kommentar schreiben

Einfacher Text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.